Spielevorschläge

- Ankündigungen, News, Kommentare
quarsk123
Beiträge: 77
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 19:14

Re: Spielevorschläge

Beitragvon quarsk123 » Sa 28. Mär 2015, 21:34

Gerugon hat geschrieben:Hab ich schon gespielt und es ist interessant, allerdings ist die angebliche Freiheit des Spiels nur schein da es quasi nur einen Weg gibt den man gehen kann wenn man effektiv spielen will (und das muss man da es bockenschwer ist). Dennoch ein guter Titel, aber ob ich dazu ein LP mache kann ich erstmal nicht sagen, die nächsten Monate sind eh erstmal ausgebucht =)


*Hust* Schatten über Riva :D

achja kommt eigentlich auch nochmal ein Abschluss von Might and Magic 10 ? wollte ne Weile nicht nachfragen, weil ich einerseits nicht drängelnd wirkend wollte und anderseits die Antwort schon geahnt habe. Wahrscheinlich fehlte anfangs die Motivation und nun auch noch die Zeit :D
Benutzeravatar
Parsec
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 12:39

Re: Spielevorschläge

Beitragvon Parsec » So 29. Mär 2015, 17:05

Ja ich befürchte leider auch, dass MM10 eher sehr weit unten auf der Prioritätenliste steht…
Jaja, Schatten über Riva :-D

Glücklicherweise ist Pillars of Eternity aktuell ein recht guter Ersatz für Baldurs Gate 2 und andere ähnlich wichtige Projekte.
Da hat sich endlich mal jemand richtig Gedanken gemacht bei der Spieleentwicklung. Da sind Ecken aus dem Spielprinzip von Baldurs Gate ausgebügelt, die mir vorher gar nicht bewusst waren.

@ Gerugon: Bitte pass auch deine Ausdauerwertung auf :-)
Agaperos
Beiträge: 25
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 13:31

Re: Spielevorschläge

Beitragvon Agaperos » Mo 6. Apr 2015, 02:32

Hallo Gerugon.

Du magst doch Retrogames.
Hier hätte ich eines, das dich begeistern könnte, ich hab es früher gespielt und gerade hab ich mich daran erinnert.
Es handelt sich um Frontier Elite2, ein Weltraumsimulationsspiel, man soht dem Spiel an, dass es schon einige Tage auf dem Buckel hat.
Es besticht durch seine Realitätsnähe in der Spielemechanik. Die Mobilität des Raumschiffs, wird nicht durch eine höchstgeschwindigkeit angegeben, sondern durch die Beschleunigungswerte, im grunde, kann das Schiff immer schneller werden, so lange Sprit da ist. Es gibt Sternsysteme und Doppel-dreifachsernensysteme, um die Planeten kreisen um die wiederrum Monde kreisen und jeder Himmelskörper, kann orbitalstädte und Stationen haben.

Doch was das Spiel zu etwas ganz besonderem macht, was es bis heute unübertroffen macht, ja wo kein spiel annähernd herrankommt, ist die Größe der Spielewelt.
Sie besteht aus einer Galaxie, mit 100.000.000.000 Sternen und jeder einzelne Stern hat sein eigenes Planetensystem und selbst die Sternensysteme selbst, kreisen auf ihrer Umlaufbahn in der Galaxie.
Mir ist es ein Rätsel, wie das möglich ist, bei einem Spiel, das gerademal einen Megabyte groß ist, das wird alles nicht nur in echtzeit berechnet, sondern mit bis zu 10.000 facher geschwindigkeit.

Ich habe bisher noch kein deutsches lets Play von diesem Spiel gefunden, du wärest der erste.
Da das Spiel schon alt ist, gibt es sicher auch Mods.
Obwohl, das Spiel ist, so viel ich weiß in Assembler programmiert, was ein modifizieren schwierig machen dürfte.

Hier ein lets Play, dass du dir einen ersten Eindruck des Spiels machen kannst.

https://www.youtube.com/watch?v=EJoc19T9s9Y

Was meinst du, wär das nicht was für dich. :)
Benutzeravatar
Gemai
Beiträge: 229
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 02:02

Re: Spielevorschläge

Beitragvon Gemai » Mo 6. Apr 2015, 11:49

Es gibt einen inoffiziellen Nachfolger, Elite: Dangerous. Aber dieser hat eine MMO Komponente, wo Spieler Planeten finden und benennen können. Etwas, was auch No Man's Sky versucht. Wobei Ich mir sicher bin, dass No Man's Sky dies besser hinbekommt.

Agaperos hat geschrieben:Doch was das Spiel zu etwas ganz besonderem macht, was es bis heute unübertroffen macht, ja wo kein spiel annähernd herrankommt, ist die Größe der Spielewelt.
Sie besteht aus einer Galaxie, mit 100.000.000.000 Sternen und jeder einzelne Stern hat sein eigenes Planetensystem und selbst die Sternensysteme selbst, kreisen auf ihrer Umlaufbahn in der Galaxie.
Mir ist es ein Rätsel, wie das möglich ist, bei einem Spiel, das gerademal einen Megabyte groß ist, das wird alles nicht nur in echtzeit berechnet, sondern mit bis zu 10.000 facher geschwindigkeit.


Es ist offensichtlich keine Echtzeitberechnung, zumindest nicht außerhalb des Systems. Viele 4X Spiele heutzutage - Distant Worlds, X etc. - berechnen entweder alle Systeme gleichzeitig oder eingeschränkt über Algorhytmen um ein lebendiges Universum zu erzeugen. Das alte Elite hatte vermutlich einen Grundcode der über den Spielnamen oder einen Seed erzeugt wurde und hat dann nach diesem Code zufällige Systeme erzeugt wenn man da hin flog. Sobald man ein System aber verlässt, ist es so tot, als hätte es nie existiert. Kommt man zurück generiert der Code einfach nochmal das gleiche.

MInecraft funktioniert ähnlich, hat halt nur mehr Grafikanteile und ist somit größer. Der Generationscode wird irgendwann so ungenau, dass Löcher entstehen. Wenn man will kann man aber eine Erdähnliche Weltgröße bespielen. Im Gegensatz zu Elite wird diese aber gespeichert, da Du sie permanent ändern kannst. Daher sind Savegames immer größer, je mehr Du entdeckt. Da können schon ein paar Gigabyte zusammenkommen, wenn Du "Deutschland" bereist.
Benutzeravatar
GiftGrün
Beiträge: 121
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:21

Re: Spielevorschläge

Beitragvon GiftGrün » Mo 6. Apr 2015, 12:02

Was Echtzeitberechnungen schwierig macht, ist meistens das Rendern von 3D-Grafik, bei Spielen wie X3:(R/TC/AP) könnte man auf modernen Rechnern auch 10000x SINZA laufen lassen, wenn man nur die OOS-Berechnungen hernimmt (Out-Of-Sector), das Problem ist nur der Sektor, in dem man sich grade befindet. Dort müssten dann 10000fache Planetenumdrehung und evtl. sonstige Planeteneigenschaften wie Wirbelstürme etc. für jeden Frame berechnet werden, ganz zu schweigen von den Bewegungen der ca. ein Dutzend bis ein paar Hundert Schiffe, und die Asteroiden müssen ja auch ganz langsam um sich selbst rotieren...

Von der Inszenierung ihrer Welt mag Egosoft viel verstehen, von der Optimierung ihrer Spiele sicher nicht.

Ach, wo wir (zumindest ich) grade von X reden... Gerugon, bitte, spiel bald mal wieder ein X-Spiel!
GiftGrün cancels Play New Game: Vomit.
GiftGrün punches the Game through his (*laptop*), breaking the keys and ripping off the DVD-ROM drive.
The DVD-ROM sails off in an arc.
GiftGrün stands up.
Benutzeravatar
Eldur
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 04:00
Wohnort: Ponyville

Re: Spielevorschläge

Beitragvon Eldur » So 19. Apr 2015, 12:56

E:D ist nicht nur inoffiziell der Nachfolger, denn es ist seit über 30 Jahren das gleiche Studio.
Frontier: First Encounters wär da aber vielleicht interessanter als Elite 2, das hat meines Wissens mehr Story (wenn man die Militärmissionen macht, geht das darüber irgendwann automatisch los) und bietet auch mehr Auswahl an Schiffen. Problem ist eher, da an eine wirklich legale Version ranzukommen. Ich hab mir selbst vor einigen Jahren mal die Shareware-Fassung bei Frontier selbst gezogen, die aber im Prinzip die Vollversion ist und nur beim Start dazu auffordert, dafür noch zu bezahlen ("This program is shareware. If you continue to play 30 days after dirst using it, you must register by sending five pounds to the following address: Frontier Developments Ltd, Saxon Farm, Longmeadow Lode, Cambridge CB5 9HA" - Bankverbindung, Paypal oder was auch immer wäre ja realisierbar, aber so, wenn man nicht in GB wohnt?). Bei eBay kursieren zeitweise aber auch mal Boxen, die aber rar sind, weil sie damals von Gametek/Konami wieder vom Markt genommen wurde, weil das Spiel zu verbuggt war (!). Die Shareware-Fassung ist jedoch gepatcht, ich hatte damit keine Probleme. Bezahlt hab ich dann ja mehr oder weniger, indem ich E:D gebackt hatte ;)
Bild
Benutzeravatar
Gerugon
Beiträge: 1021
Registriert: So 16. Dez 2012, 22:15

Re: Spielevorschläge

Beitragvon Gerugon » Mo 20. Apr 2015, 12:53

Elite hat mich nicht überzeugt, 60€ bezahlt für ein bisschen Eyecandy und nette Simulation eines Cockpits aber nach ein paar Stunden war für mich die Luft raus und das Loch im Konto immer noch. Steam hat mir dann eine Alternative vorgeschlagen (Ascent the space game) die alles hatte was mir in Elite fehlte und nun hab ich da schon 200+ Stunden drin investiert und keine Ende in Sicht.
Benutzeravatar
Eldur
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 04:00
Wohnort: Ponyville

Re: Spielevorschläge

Beitragvon Eldur » Do 23. Apr 2015, 23:50

Ich denk auch, dass Dangerous einfach noch zu unfertig ist - gerade für ein Let's Play bietet es doch zu wenig, man kann zwar recht viel machen, aber egal, was man anfängt, muss man auch sehr lange betreiben, um voran zu kommen. Und wer will schon stumpfes Grinden sehen? ;)
Habs auch erstmal beiseite gelegt, aber immerhin hab ich nen Asp und ne Cobra Mk.III ausgestattet, aber ab da wirds dann echt brutal langwierig, leider. Kurz gesagt: Das Ding muss noch reifen, aber ich denke, das tut es auch.
Bild
Beholder
Beiträge: 4
Registriert: Mi 13. Mai 2015, 20:54

Re: Spielevorschläge

Beitragvon Beholder » Mi 13. Mai 2015, 21:13

Hallo Gerugon,

ich weiss nicht ob es schon mal vorgeschlagen wurde, aber Eye of the Beholder I, II & III
wären perfekt für deinen tollen Lets play - Stil mit der unverwechselbaren Stimme geeignet.

Die Titel sind alle 3 komplett auf deutsch. Würde dir gerne eine Kopie zukommen lassen.

Im übrigen liebe ich deine Lets-Plays. Besonders "Legend of Grimrock 1 & 2" und
"Darkest Dungeon" habe ich echt genossen.

Achso bei deinem Wuschzettel auf Amazon steht bei Lieferadresse keine Straße ist das korrekt?

Mach weiterso

Beste Grüße und schönen Herrentag

Beholder
Benutzeravatar
Gerugon
Beiträge: 1021
Registriert: So 16. Dez 2012, 22:15

Re: Spielevorschläge

Beitragvon Gerugon » Fr 15. Mai 2015, 18:03

Hatte ich mir auch schon mal überlegt, Problem bei dem Projekt wäre (ähnlich wie bei Dungeon Master damals) das es für den Zuschauer nicht so ersichtlich ist wo man gerade langgeht da es ja keine fließendend Bewegungen sind wie bei LoG zbs. Desweiteren gefielen mir die random Levelups nicht, das könnte bedeuten das man em Ende des Spiels absolut schwache Gruppe hat. An sich gefällt mir aber die Idee, zumal man die Chars dann ja auch in die Folgetitel importieren konnte.

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast