Arx Fatalis

- Alle laufenden und bisherigen Projekte findet ihr hier
Benutzeravatar
Gemai
Beiträge: 228
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 02:02

Arx Fatalis

Beitragvon Gemai » So 25. Dez 2016, 03:33

Ich habe das Spiel nie wirklich weiter gespielt als dorthin wo Gerugon gerade rumgeistert, wobei Ich diesen Ort vor der Shany Aufgabe erkundet habe. Daher kannte Ich auch den Händler den Du gerade gefunden hast. Da er alles kauft ist er super, vor allem wenn man herausfindet wie man schnell zu ihm kommt (oder die Teleporter aktiviert). Ich glaube aber er zahlt ein bisschen weniger für seine Allannahme. Achte darauf. Aber das Alchemiesystem ist wirklich... speziell.

Zur heutigen Folge und der Kultistenszene (lies nicht weiter, wenn Du keine Eindrücke willst, nur so viel Geru, Deine Polizeiarbeit ist furchtbar.):

Als Ich sah wie die Sequenz ausgelöst wurde und die Kuttenträger vorgingen, dachte Ich mir noch, gut verfolgt man die halt... aber Du... Wer tötet denn Entführer wenn er ein Entführungsopfer sucht? Shany war doch gar nicht dabei. Das war keine Befreiungsaktion. Ich denke das wird nicht mehr gut enden. Wie willst Du nun herausfinden wo sie ist? Oder hoffen, dass die Freunde sich nicht rächen für die Toten... Obwohl Du Ihnen ja die Messer geklaut hast im Opferraum - den Du gleich wieder vergessen hast. Dann wiederum kann man immer einen Ersatz für Klingen finden. Zur Not ein Schwert oder Steindolch.
Benutzeravatar
Gemai
Beiträge: 228
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 02:02

Re: Arx Fatalis

Beitragvon Gemai » Do 2. Feb 2017, 13:35

"""Segalmedvor 5 Stunden
Laß UNTER KEINEN UMSTÄNDEN die Verzauberung von den Schlangen machen und rede besser nicht wieder mit ihnen sonst hast du nicht nur Shaney auf dem Gewissen!
Geh nochmal auf Einbruchstour in der Stadt, da ein Einwohner eine wichtige Information bei sich zu Hause versteckt hat.
Gerugon
Gerugonvor 1 Stunde
Ernsthaft? Das Spiel ist echt dermaßen schlecht strukturiert.. am Anfang fand ich es ja noch charmant aber langsam ist das nicht mehr lustig."""

Das hat nichts mit verbauen zu tun Geru, er deutet nur an, dass Arx mehrere Enden hat. Du sammelst ja "Gefallen" bei den Schlangenfrauen und die sind nicht ganz koscher wie "jemand" Dir einmal gesagt hat.

In dem Zusammenhang solltest Du auch alle Nebenquests abschließen für das Gute Ende. Du hast da noch zwei offen.
Benutzeravatar
Gemai
Beiträge: 228
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 02:02

Re: Arx Fatalis

Beitragvon Gemai » Mi 8. Feb 2017, 12:23

"Das hat Gothic besser geregelt, was ja auch ein Teil der Entwickler Crew hat, hat ja mit Jowood zu tun."

Geru, Du als langer Gamer solltest doch den Unterschied zwischen einem Developer und einem Publisher kennen. Jowood hat bei Gothic 1 NICHTS gemacht, die sind auf den Erfolg für die Großraumvermarktung ab Gothic 2 aufgesprungen. Du wirst kein Zeichen von Jowood in Gothic 1 sehen... dem Himmel sei Dank. Das Gothic 3 Debakel wegen Termindruck ist ja noch bekannt oder ihre Ausschlachtung der Publisher Rechte für Arcania nachdem Piranha Bytes nicht mehr unter Jowood ein neues machen wollte. Arx Fatalis ist ein französisches Spiel. Das Gothic Team hat ja einige kulturelle Mitarbeiter gehabt, aber Franzosen eher weniger.

Zurück zu „Projekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast