Breeding

- Pokemon in Minecraft.
Benutzeravatar
Aniphos
Beiträge: 6
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 16:57

Breeding

Beitragvon Aniphos » Sa 10. Sep 2016, 07:44

Hallöchen liebes Forum, auf Wunsch von einigen Leuten schreibe ich mal einen Guide, um das IV Breeding euch näher zu bringen. Ich würde die jenigen bitten, die auch Ahnung davon haben einen Blick drauf zu wagen, um potentielle Fehler zu korrigieren.


Pokemon Werte

Um zu verstehen wie das Breeding funktioniert, müssen wir zunächst die Pokemon unter die Lupe nehmen. Jedes Pokemon besitzt Werte. Diese Werte sind HP, Angriff, Verteidigung, Spezial Angriff, Spezial Verteidigung und Initiative.

Hitpoints - Wie viel Leben euer Pokemon hat
Angriff - Wie stark das Pokemon physisch angreift.
Verteidigung - Wie stark das Pokemon physischen Angriffen widersteht.
Spezial Angriff - Wie stark das Pokemon speziell angreift.
Spezial Verteidigung - Wie stark das Pokemon speziellen Angriffen widersteht.
Initiative - Wie schnell euer Pokemon ist.

Jeder dieser Werte wird von den Basiswerten, Individuellen Werten (IVs), Trainierten Werten (EVs) und der Natur des Pokemons beeinflusst.

Basiswerte
- Die Basiswerte sagen voraus wie stark euer Pokemon ohne Einflüsse der IVs, EVs und der Natur in den jeweiligen Bereichen ist. Die bestimmen außerdem in den meisten Fällen den Wert eines Pokemons und den Angriffstyp.
Ivs - Individuelle Werte, die bei der Geburt des Pokemons festgelegt sind. Diese Werte können minimal 1 und maximal 31 betragen. Ivs werden außerdem auf lvl 100 eins zu eins auf die Basiswerte draufgezählt.
Evs - Trainierbare Werte, die maximal 510 im Gesamten betragen können und 255 in einem Wert. Diese Werte werden außerdem auf lvl 100 vier zu eins auf die Basiswerte draufgezählt. Das bedeutet wenn ihr sinnvoll euer Pokemon trainieren wollt müssen die trainierten Stats maximal 252 betragen, da 252 die letzte durch 4 teilbare Zahl ist.
Natur - Die Natur des Pokemons ist ebenfalls eine sehr wichtige Angelegenheit. Sie beeinflusst die Werte (außer HP) um 10% positiv und negativ. Sie kann auch keinen Wert beeinflussen.


Breeding

Da wir nun die Grundlagen kennen, kommen wir zum eigendlichen Sinn des Guides: Dem PvP. Ihr habt den Kampf der vor euch stand verloren, obwohl ihr keinen Nachteil durch euer Level hattet und sogar die Vorteile genutzt habt? Dann liegt das an den schlechten Werten von euren Pokemon. Um die Wahrscheinlichkeit zu maximieren, müssen eure Pokemon maximale Werte haben, vorallem in den Werten, die sie aktiv benutzen. Also kommen wir zu den Werten, die wirklich fest pro Pokemon sind, nämlich den IVs.
Um IVs zu breeden, braucht ihr eine Reihe an Werkzeug und Items für eure Pokemon und natürlichen eine Ranchstation. Die Itemliste ist: Die Power Items (Weight, Bracer, Belt, Lens, Band und Anklet), ein Destiny Knot und ein Everstone. Die Poweritems müsst ihr leider suchen oder durch Bosskämpfe kriegen, während ihr an den Destiny Knot und den Everstone relativ einfach durch das Crafting kommt. Genug zu den Items, kommen wir zu den Breeding Mechanics.

Jedes Pokemon besitzt eine Ei-Gruppe und ein Geschlecht (weiblich, männlich oder geschlechtslos). Die Geschlechtslosen lassen wir vorerst außer acht, da ihr hier wesentlich mehr Aufwand reinstecken müsstet. Die Ei Gruppe eines Pokemons bestimmt mit welchen Pokemon es im Breeding Prozess "interagieren kann". Z.B. ist Ponyta ein Feld-Ei-Typ und kann mit einem Lucario, was Humanoid und Feld-Typ, ist gebreedet werden. Dabei ist wichtig, dass das Pokemon, was weiblich ist, bestimmt, welches Pokemon das Kind wird. Dass heißt, wenn im oben genannten Beispiel, das Ponyta weiblich und das Lucario männlich ist, dann wird ein Ponyta raus kommen. So weit ist der Prozess simpel. Das Kind Ponyta würde dann 3 Stats der Eltern kriegen und 3 Stats würden zufällig von 1-31 ausgewürfelt werden. Wie kriegen wir also das "perfekte" Pokemon, wenn die Chance hier allein schlecht für uns steht.

Um zunächst die Wahrscheinlichkeit stark zu erhöhen benötigen wir also alle Werte auf 31, die auf verschiedene Pokemon drauf sind. Wir hollen uns also nun alle Werte auf den Feld-Typen. Zum Beispiel ein Ponyta mit einem Angriff von 31 und ein Wisor mit Hitpoints auf 31. Aber nun? Das Kind, der beiden wird sehr wahrscheinlich keine 31 Werte haben. Hier kommen die Poweritems ins Spiel. Die Poweritems übertragen auf das Kind die zugehörigen Werte des Elternteils.

Weight = HP
Bracer = Angriff
Belt = Verteidigung
Lens = Spez. Angriff
Band = Spez. Verteidigung
Anklet = Initiative

Wenn ihr also dem Ponyta das Bracer gibt und dem Wisor das Weight, so hat das Kind zu 100% HP und Angriff auf 31. Euer erstes 2 IV Pokemon ist nun entstanden. Ab diesen Zeitpunkt kommt der Destiny Knot ins Spiel. Dieses Item erhöht die Anzahl an Werten die das Kind bekommt. Statt drei zufällige IVs der Eltern, werden nun fünf zufällige IVs der Eltern weitergegeben und einer wird zufällig ausgewürfelt.
Ab diesen Zeitpunkt erscheint die erste "Wahrscheinlichkeit". Da ihr nun euch nicht mehr auf die 100% Chance der Poweritems verlassen könnt, müsst ihr das entstandene 2 IV Pokemon mit einem der Pokemon breeden, was ein weiteres IV besitzt. Zum Beispiel ein Wisor mit Verteidigung. Gebt diesem Pokemon den Belt während ihr dem anderen den Destiny Knot gebt. Das Kind wird mit einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit 3 IVs haben. Diese Kette an Züchtungen könnt ihr so weiterführen, bis ihr ein 5 IV Pokemon besitzt.
Meistens reichen fünf perfekte IVs, da ein guter Trainer weiß, dass man seinem Pokemon nur spezielle Attacken oder nur physische Attacken bei zu bringen hat. Bei vielen Pokemon wird das außerdem durch seine Basiswerte bestimmt, ob es tatsächlich besser im Angriff oder besser im speziellen Angriff ist.
Wir haben nun ein 5 IV Pokemon, aber was nun? Ab diesen Zeitpunkt können wir eigendlich nur noch die Wahrscheinlichkeiten erhöhen und hoffen. Um DAS perfekte Pokemon zu züchten müssen wir nun folgendes machen: Wir haben Ponyta1 und Ponyta2. Ponyta1 hat alles auf 31 außer Angriff, während Ponyta2 ebenfalls alles auf 31 hat, außer spez. Angriff. Mit dem Destiny Knot auf einem der beiden Pokemon bedeutet das, dass wir eine Wahrscheinlichkeit von 1/186 hätten, das perfekte Ponyta zu kriegen. Diese Wahrscheinlichkeit können wir noch einmal halbieren, wenn wir Ponyta1 das Poweritem Bracer geben. Das erhöht unsere Wahrscheinlichkeit auf 1/82,5. Das bedeutet, dass wir relativ hohe Chancen haben bei 83 Eiern ein perfektes zu kriegen. Um den Prozess zu beschleunigen benötigen wir außerdem noch mehrere Blöcke, wo ihr weitere 5 IV Pokemon breeden könnt. (Ihr könnt natürlich auch 6 Ponytas in einem setzen. Ich persönlich finde das jedoch unübersichtlich)
Finden wir nun ein perfektes Pokemon, können wir natürlich nun es mit einem 5 IV Pokemon breeden lassen und kommen so mit den nötigen Items und dem richtigen Poweritem an eine Wahrscheinlichkeit von 1/31, dass wir ein perfektes Pokemon kriegen.

Wir haben nun perfekte IVs, aber wie geht es weiter? Wie kriegen wir die richtige Natur? Die Natur wird oft mit der Ability von der Mutter des Pokemons weitergegeben. Nun, da uns oft nicht reicht, hat der liebe Entwickler uns den Everstone geschenkt. Dieses Item verspricht die Natur, so wie die Ability des Trägers an das Kind zu geben. An dieser Stelle wählen wir eine Natur aus, die unser "perfektes" Pokemon haben soll. Ich empfehle jeden eine Natur zu benutzen die entweder Angriff oder spezial Angriff senkt zu benutzen. Häufig soll diese Natur dann entweder ebenfalls den Angriff oder den spezial Angriff verstärken oder auch die Initiative des Pokemons. Z.B. könnt ihr ein Aerodactyl mit einer Natur benutzen die seinen spezial Angriff senkt und seine Initiative oder seinen Angriff erhöht benutzen. Die restlichen Naturen sind meisten ziemlich schwach oder nicht zu gebrauchen.

Haben wir nun ein Pokemon mit dieser Natur können wir voran schreiten. Dieses gebt ihr den Everstone und züchtet es mit dem perfekten Pokemon oder einem 5 IV Pokemon, was den Destiny Knot trägt. In den meisten Fällen wird hier, da euch die Poweritems fehlen und ihr mit schwachen Pokemon züchtet Eierpunch bei rum kommen. (Ha versteht ihr, Eierpunch... Ruhm... ) Sobald das Kind das selbe Geschlecht hat und stärker ist, als das Schwächere der beiden Pokemon, die ihr gerade züchtet wechselt ihr es natürlich aus, um höhere Chancen zu haben. Sobald ihr ein 5 Iv Pokemon raus kriegt, was in allen Stats, außer dem "Dump"-Stat der Natur, eine 31 hat ist es "semi-perfekt" und damit völlig ausreichend, um gleiche Chancen bei den Kämpfen zu haben.


Da wir nun die IVs erklärt haben kommen wir zu Pixelmon an sich. Pixelmon macht Breeding im Allgemeinem schwerer. Wieso? Weil ihr die Pokemon die ihr gerade züchtet auch glücklich machen müsst! Um Pokemon glücklich zu machen benötigt ihr eine Reihe an Werkzeug, darunter Feuerzeuge, Scheren etc.
Der Ranch Block hat ohne Upgrade ein 9x9 Feld, worin sich die Pokemon aufhalten. Dabei ist wichtig, dass der Ranch Block selbst in diesem Feld steht, dass heißt ihr habt nur 80 Felder zur Verfügung. In diesem Achtzig Feldern, müsst ihr nun Blöcke einsetzen, die die Glücklichkeit eurer Pokemon erhöhen. Eine Liste zu den Typen und den Blöcken findet ihr hier. Dort findet ihr auch wie viel Glücklichkeit eure Pokemon brauchen um überhaupt ans "Interagieren" zu denken!

Wenn wir nun z.B. 2 Typen haben, sagen wir Psycho und Normal können wir auf 40 Blöcken Kuchen stellen und auf den anderen 40 Quarzblöcke stellen. Unsere Pokemon sollten nun beide auf 120 Glücklichkeit kommen und damit sollten diese jede 10 Minuten ein Ei legen, was ihr dann zu euren teuflischen Zwecken ausbrüten könnt, oder ihr spühlt es runter, weil es nichts taugt. Das Problem jedoch machen zwei-typ Pokemon. Z.B. Lucario. Es ist ein Kampf-Stahl Pokemon. Wenn wir alle 80 Blöcke z.B. mit Stone Bricks stellen dann sollten wir eigendlich auf 240 kommen. Jedoch kommt Lucario maximal auf 120, da jeder Block nur zur Hälfte zählt. Das beduetet hier müsst ihr ein wenig rechnen wenn ihr z.B. Lucario und Ponyta zusammen interagieren lassen wollt. (Ich benutze hier für 48 Stone Bricks und 32 Flames)

Tipps

Da ich euch nun alles beigebracht habe hier noch einige kleine Tipps:

Hollt euch ein Pokemon mit Flame Body oder Magma Armor. Diese Pokemon in seinem Team zu haben währned man Ausbrütet, kann gewaltig die Zeit verändern. Ihr könnt so die Zeit halbieren die ihr braucht, bis das Pokemon das erste Licht der Welt erblickt.

Ihr könnt Ranch Blocks überschneiden lassen, dass sieht etwas chaotisch aus, aber so sparrt ihr Blöcke.

Schmeißt nicht alle Eier weg. Macht eine weitere Ranch auf, vielleicht haben die "Verzüchtungen" Glück. Dann taugen sie ja doch zu etwas!

Falls ihr nicht die Power items finden könnt, baut mehr Ranches um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen.

Fragt Züchter, ob sie euch "Zuchtreste" geben möchten.

WICHTIG: Passt bitte auf die Geschlechtsverteilung auf! Geschlechter können eine extrem wichtige Rolle beim Züchten haben. Evolis, sowie Lucarios oder auch Panflams haben eine hohe männlichkeitsrate. Diese Pokemon sind hauptsächlich schwer zu breeden, da man Weibchen selten kriegt. Enecos hingegeben sind z.B. schlechte Pokemon (meiner Meinung nach) und haben eine hohe Frauenrate. Diese Pokemon können euch beim Breeden euren kompletten Wurf vermasseln, da ihr als Perfektes 6 IV Pokemon später eigendlich ein Männchen wollt.

Miltanks, sowie Taurosse sind die einzigen beiden Pokemon die nur eingeschlechtig vorkommen. Während Miltanks züchtbar sind, da sie immer weiblich sind, sind Taurosse schlecht bis gar nicht zu züchten.

Dittos sind soweit ich nachgeguckt habe unbrütbar

Stellt euch ein Pokemonteam zusammen. Auf der Seite Pokemonshowdown könnt euch einfach schnell was cooles basteln!


Vielen Dank für das Lesen! Meldet bitte Fehler und Rechtschreibfehler! Ich korrigiere sie dann. (hab den Guide schnell vor 6 noch geschrieben, also da kann einiges an Rechtschreibfehlern drin sein ;) ) Ich schreibe gerade noch einen "EV Guide", der sollte um einiges "kürzer" sein als der hier.
Zuletzt geändert von Aniphos am Mi 14. Sep 2016, 13:49, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Gerugon
Beiträge: 1022
Registriert: So 16. Dez 2012, 22:15

Re: Breeding

Beitragvon Gerugon » Sa 10. Sep 2016, 20:45

Super writeup, vielen Dank für die Arbeit =D
Benutzeravatar
McSp117
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Sep 2016, 10:48

Re: Breeding

Beitragvon McSp117 » So 11. Sep 2016, 20:51

Wirklich ausführlich super:)

Aber nochmal zum Thema EV:

Diese Fleißpunkte werden nach einem Pokemonkampf jedem eurer Pokemon gutgeschrieben welches XP (Erfahrung) erhält. Und je nachdem welches Pokemon ihr bekämpft dürfen sich eure Pokemon über Punkte in anderen Bereichen freuen. ( Hier eine Liste: http://pixelmonmod.com/wiki/index.php?title=EV_yield
Die Anzahl der EV-Punkte welches ein Pokemon bereits hat kann man im Spiel mit dem Befehl "/evs [slot]" (Slot steht für den Platz eures Pokemons) überprüfen.
Es gibt auch eine Möglichkeit EV-Punkte wieder zu verringern und zwar in der Form von Beeren. (Welche durch Händler, Pokelootkisten und Bossen erworben werden können)

Dabei gilt wie Aniphos schon geschrieben hat, 4 Ev-Punkte auf Level 100 entsprichen einem zusätzlichem Punkt in dem jeweiligen Attribut, mit dem Maximum von 510 EV-Punkten pro Pokemon. (Gilt insgesamt nicht für jeden Wert seperat)
Deshalb gut geplant ist gut trainiert.

Zurück zu „Minecraft: Pixelmon“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste