Factorio, ein Spiel, welches sich mit Automatisierungen und Überleben beschäftigt. Während man selbst bestrebt ist, den Planeten auszubeuten und zu zerstören, versucht die einheimische Bevölkerung, einen zu töten.

 

In Factorio beginnt man auf einem zufällig erstellten Kontinent und baut zunächst manuell Erze ab. Schon sehr früh automatisiert man den Abbau und später auch die Produktion. Anfangs Zahnräder oder Kupferdrähte, später Geschütztürme und mehr. Denn die einheimische Bevölkerung, Biter, Spitter und Worms, sind merkwürdigerweise nicht einverstanden damit, dass eine für sie fremde Lebensform ihren Planeten ausbeutet. Dabei scheinen sie selbst die ganzen Erze doch gar nicht zu gebrauchen und die Luftverschmutzung der Maschinen ist wohl kaum der Rede wert.

Um sich gegen die Aggressoren zu verteidigen, muss natürlich Forschung betrieben werden, ebenfalls automatisiert. Da es an diesen Produktionsketten immer etwas zu verbessern gibt, kann man sehr viel Zeit mit der Optimierung verbringen. Sind irgendwann die Rohstoffe im Startgebiet aufgebraucht, müssen Außenposten errichtet werden. Diese werden durch Züge verbunden, damit die Rohstoffe transportiert und die Gegner auf den Schienen zerquetscht werden können.

Das Hauptspiel alleine hat bereits einen großen Umfang. Zusätzlich entwickelt die Community stetig neue Modifikationen. Zu Beginn der ersten Staffel wird ohne Mods gespielt, später und in den folgenden Staffeln 2, 3 und 4 wird Dytech verwendet.

Homepage von Factorio

Playlist Staffel 1

Playlist Staffel 2

Playlist Staffel 3

Playlist Staffel 4