RimWorld ist eine Survival-Simulation in der Top-Down-Ansicht. Die Entwickler wurden laut eigener Aussage von Spielen wie Firefly, Dwarf Fortress, Dune oder Warhammer 40,000 inspiriert. Besonders die grafische Umsetzung erinnert stark an Prison Architect.

Rim World spielt in einem postapokalyptischen Setting auf einem fremden Planeten auf dem man, je nach Szenario, mit unterschiedlicher Anzahl an Ressourcen und Einheiten gestrandet ist und nun versuchen muss zu überleben.

Dabei gilt es nicht nur auf den Hunger- und Lebensbalken Acht zu geben, sondern auch auf die Launen, Gedanken und Bedürfnisse der Kolonisten zu achten. Diese können, wenn zu lange ignoriert, schwerwiegende Folgen haben, die eine ganze Kolonie zugrunde richten.

Es gibt viel zu tun in Rim World (Quelle: http://rimworldgame.com):

  • Entwirf Strukturen, Waffen und Kleidungen aus Metall, Holz, Stein, Stoff oder anderen exotischeren Materialien.
  • Kämpfe gegen räuberische Piraten, wütende Stämme, tobende Tiere und antike Tötungsmaschinen.
  • Verwalte und entwickle Kolonisten mit einzigartigen Hintergrundgeschichten, Merkmalen und Fähigkeiten. Lerne das Spiel mit Hilfe eines intelligenten und unaufdringlichen KI-Lehrers.

Rim World zeigt sich bereits in der Early Access Phase als sehr ausgereift und bietet bereits komplexe Spielmechanismen die so manch eine Kolonie in die Knie zwingen. Doch keine Sorge, jede Runde bietet eine neue und einzigartige Geschichte mit dir und deiner Kolonie.